Vernetzte Fahrzeuge – was für Daten werden übertragen?

9. November 2018

Immer moderner werdende Technik in unseren Fahrzeugen ermöglicht mehr Sicherheit für die Insassen, effizienteres Fahren sowie umweltfreundlicheres Reisen. Doch mit dem Kommen der Technik wachsen auch die Anforderungen auf vielen Gebieten. So auch im Hinblick auf den Datenschutz.

Gerade beim autonomen und vernetzten Fahrzeug werden Daten über unser Nutzungsverhalten beim Autofahren übertragen und somit ist es möglich Rückschlüsse über unser Leben zu ziehen. Aus diesem Grund ist es unausweichlich, dass die Entwickler solcher Systeme die Datensicherheit und Privatsphäre als wichtigen Aspekt berücksichtigen, um die personenbezogenen Daten der Autofahrer zu schützen.

Relevant sind die Daten sowohl für Fahrzeughersteller, Versicherungen, Werkstätten, Mietwagen- oder Leasingunternehmen oder Anbieter von Zusatzdiensten, deren Programme auf Daten basieren.

Doch was ist eigentlich ein „vernetztes Fahrzeug“?

Ein vernetztes Fahrzeug kann mithilfe der eingebauten Systeme eine Verbindung ins Internet herstellen, zu anderen Fahrzeugen oder zur Infrastruktur. Im Vordergrund stehen hier die Mehrwerte Sicherheit, Information, Entertainment, Navigation und Komfort.

Welche Daten werden erfasst?

Es werden natürlich viele verschiedene Daten erfasst, man kann sie aber aufteilen in verschiedene Kategorien:

  • Kennung des Fahrzeugs durch z.B. Amtliches KFZ-Kennzeichen, die Fahrgestellnummer, etc.
  • Erkenntnis über die Eigenschaften des Fahrzeugs, wie z.B. Kilometerstand, Motoren- und Getriebeverschleiß, Füllstände, Fehlerprotokolle, usw.
  • Daten über die Nutzung, wie z.B. Position, Pausen, Anzahl der Insassen, Müdigkeitserkennung, Passwörter, Lenkverhalten, Beschleunigungsverhalten, Auffahrverhalten, Internetnutzung, Verkehrsaufkommen, biometrische Daten für die Authentifizierung, eingestellte Radiosender, usw.

Die Bereitstellung der Daten bedarf natürlich der vorherigen Einwilligung der betroffenen Person,  zudem hat die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren zu erfolgen.

Im Allgemeinen ist zu sagen, dass vernetzte Fahrzeuge sicherlich für mehr bzw. bessere Sicherheit, Information, Entertainment, Navigation und Komfort sorgen, die Sicherheit unserer Daten ist jedoch ebenso wichtig.

WIR SIND FÜR SIE DA:

NEWS & TIPPS!

29. Dezember 2021

#TeamHertel – Das sind wir: Gerhard Hertel

In unserer Serie #TeamHertel – Das sind wir“ möchten wir Ihnen unser Team des Sachverständigenbüro Hertel vorstellen. So erfahren Sie, […]

NEWS & TIPPS!

22. Dezember 2021

Frohe Weihnachten & einen guten Rutsch ins neue Jahr!

„Es kommt nicht darauf an, was unter dem Baum liegt, sondern wer um ihn herum sitzt.“   Wir wünschen Ihnen […]

NEWS & TIPPS!

9. Dezember 2021

Der Winter ist auf den Straßen zurück – wir geben Ihnen die wichtigsten Tipps!

Driving in a Winter Wonderland! Der Winter zieht ins Land und das Fahren wird aufgrund von Schnee und Eis wieder […]

NEWS & TIPPS!

9. November 2021

Neuer Bußgeldkatalog tritt heute in Kraft – das müssen Sie jetzt beachten

Ab heute tritt der neue Bußgeldkatalog in Kraft und somit werden die Bußgelder für Raser, Falschparker und Auto-Poser deutlich teurer. […]

RUFEN SIE UNS JETZT AN

WIR SIND FÜR SIE DA